PhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Musikgarten

Musik ist Balsam für große und kleine Seelen. Wer ein Instrument spielt, singt oder tanzt, der kann aus unserer technisierten Welt immer wieder Urlaub in das Reich der Sinne und Klänge unternehmen. Dieser Weg beginnt im Kindesalter - ganz spielerisch und ohne Zwang. Kinder sind von Musik fasziniert und haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zum rhythmischen Bewegen. Genau hier setzt der Musikgarten an und fördert ohne Leistungsdruck die ganze Persönlichkeit der Kinder.

Wissenschaftliche Langzeitstudien haben bestätigt, dass Musikerziehung positive Auswirkungen auf die Entwicklung von Intelligenz, Kreativität und Sprache hat und das logische Denken, das räumliche Vorstellungsvermögen sowie die soziale Kompetenz und Teamfähigkeit von Kindern fördert.

Wir werden mit Klanghölzern, Glöckchen und Rasseln, Tüchern, Klangstäben und Trommeln sowie unseren Körperinstrumenten musizieren und Lieder begleiten. In Tänzen und Bewegungsspielen werden wir die Musik von Kopf bis Fuß erfahren. Begleitet werden die Kinder im Alter bis zu 4 Jahren von jeweils einem Erwachsenen (Mutter oder Vater, Oma oder Opa).

In unserer Orchesterschule wird der Musikarten von Heide Wendt unterrichtet.

 

Weiter Informationen zum Musikgarten finden Sie hier:

 
 

Aktuelles

Orchesterfahrt des Jungen Orchesters

Unser Junges Orchester berichtet von seinem ersten internationalen Wettbewerb in Riva del Garda (Italien). Lesen sie hier.

Wir haben ein paar Bilder in der Fotogalerie hinterlegt. Schauen sie hier.

 

Neue Kurse nach den Sommerferien

Wir bieten Musikgartenkurse unter der Leitung von Heide Wendt für unsere kleinen Musiker an. Weitere Informationen finden Sie hier.